Die Theaterspieler (von links) Do-reen Basedow, Dirk Reineke, Silke Traemann, Ann-Christine Dzwoniarek, Fabian Fromm, Jan Rohlfing, Kerstin Ballmann, Karlheinz Kraft, Maren Hartung und Volker Kauffeldt. Theatergemeinschaft Binnen un buten

Die Theaterspieler (von links) Do-reen Basedow, Dirk Reineke, Silke Traemann, Ann-Christine Dzwoniarek, Fabian Fromm, Jan Rohlfing, Kerstin Ballmann, Karlheinz Kraft, Maren Hartung und Volker Kauffeldt. Theatergemeinschaft Binnen un buten

Liebenau 04.01.2018 Von Die Harke

Hausbesuch mit Turbulenzen

Theatergemeinschaft „Binnen un Buten“ zeigt „Huusbesöök“

Bereits seit September letzten Jahres ist die Theatergemeinschaft [DATENBANK=3938]Binnen un Buten[/DATENBANK] e.V. fleißig am Üben, um ab Sonntag, 21. Januar, wieder ein turbulentes Stück mit amüsanten Irrungen und Wirrungen aufzuführen. „Huusbesöök“, so heißt die plattdeutsche Komödie in zwei Akten, die von Wolfgang Binder geschrieben wurde. Und hierum dreht sich das Stück: Nach einem feuchtfröhlichen Herrenabend wacht der Hauptdarsteller Oliver Thomsen völlig verkatert zu einer Zeit auf, zu der er eigentlich schon im Büro hätte sitzen sollen. Um zu helfen, entwickelt sein bester Freund Carsten Fricke seine ganz eigene Methode. Er verstrickt seinen Freund Oliver in ein Netz aus Notlügen, aus dem es irgendwann nur leider kein Entrinnen mehr gibt. Denn nicht nur Olivers Chef steht plötzlich vor der Haustür, sondern auch etliche andere Besucher, deren Anwesenheit nicht unbedingt förderlich ist.

Wer von denen sind denn nun eigentlich die Eltern des Hausherrn? Wer von denen ist die ewig meckernde Nachbarin? Wessen Mutter ist denn nun schwerhörig? Selbst Olivers Ehefrau ist nicht für jeden ohne weiteres zuzuordnen, ganz zu schweigen von einer hochschwangeren Freundin, die zur vollständigen Verwirrung beiträgt.

Unter der Regie von Karlheinz Kraft wird das Stück in dieser Saison gespielt von Jan Rohlfing, Ann-Christine Dzwoniarek, Fabian Fromm, Volker Kauffeldt, Dirk Reineke, Kerstin Ballmann, Doreen Basedow, Silke Traemann und Maren Hartung.

Die Aufführungen im Hotel-Restaurant „[DATENBANK=999]Schweizerlust“[/DATENBANK] in Liebenau finden an folgenden Terminen statt: Premiere am Sonntag, 21. Januar, um 14.30 Uhr mit Kaffeetafel. Weitere Vorstellungen jeweils sonntags am 28. Januar, 11. Februar und 18. Februar, um 9.30 Uhr mit Frühstücksbuffet sowie am Sonntag, 18. Februar, um 14.30 Uhr mit Kaffeetafel.

Karten für diese Aufführungen sind im Vorverkauf in der Volksbank in Liebenau unter Telefon (05 0 23) 98 2 00 erhältlich oder können im Internet unter www.vbnienburg.de vorbestellt werden. Im [DATENBANK=3566]Theater[/DATENBANK] „Auf dem Hornwerk“ in Nienburg spielt die Theatergemeinschaft Binnen un Buten am 24. Februar um 20 Uhr. Karten für die Vorstellung in Nienburg sind bei der Theaterkasse im Stadtkontor erhältlich oder im Internet auf der Homepage www.theater.nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Januar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.