Das Puppenmuseum ist jetzt ein wesentlicher Bestandteil des Stolzenauer Heimatmuseums an der Schulstraße. Foto: Wiegmann

Das Puppenmuseum ist jetzt ein wesentlicher Bestandteil des Stolzenauer Heimatmuseums an der Schulstraße. Foto: Wiegmann

Stolzenau 27.10.2020 Von Die Harke

Heimatmuseum in Stolzenau öffnete seine Pforten

Bürger- und Heimatverein bietet Kalender für 2021 an

Der Bürger- und Heimatverein „Wir Stolzenauer“ hatte kürzlich nach fast dreijähriger Unterbrechung wegen der Umsetzung von erforderlichen Brandschutzmaßnahmen das Museum in der Schulstraße wieder regulär geöffnet. Auf der 340 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche ist neben den Themen zur Stolzenauer Geschichte jetzt auch das Puppenmuseum zu finden.

Rund 50 Menschen schauten sich nach Angaben von Vereinsvorsitzendem Gerd Wiegmann unter Beachtung der vom Verein mit der Gemeinde und dem Kreisgsundheitsamt abgestimmten Coronaregelungen die ausgestellten Exponate an. Auch am 1. und 15. November sowie am dritten Adventssonntag wird das Museum von 14 bis 17 Uhr geöffnet sein. Dann sind auch der Kalender für 2021 zum Preis von 14,50 Euro und die kostenlose Festschrift zum 20-jährigen Bestehen des Vereins erhältlich.

Der Kalender kann auch im Blumenhaus d’Apolonia und im Café Niemeyer erworben sowie im Internet unter www.heimatmuseumstolzenau.de und telefonisch bei Gerd Wiegmann unter (0 57 61) 15 41, Rolf Lechte, (0 57 61) 6 31 oder Günther Weisweber (0 57 61) 36 88 bestellt werden. Die georderten Exemplare werden dann zugeschickt oder persönlich überbracht.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Oktober 2020, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.