Jenhorst 12.10.2017 Von Die Harke

Heineking hat das beste Tier

Geflügelzuchtverein Jenhorst blickt auf seine Schau zurück / Zehn „Vorzüglich“ bekommen

Auf seiner jüngsten Geflügelschau stellte der Geflügelzuchtverein Jenhorst 313 Tiere aus. Die vier Preisrichter vergaben zehnmal die Note „vorzüglich“ und 21-mal ein „Hervoragend“ . Die Landesverbands-Ehrenbänder gingen an Gustav Sander (Hamburger silberlack), Svenja Heineking (Zwergente weiß) und in der Jugendgruppe an Emma Grite (Zwergente weiß).

Die Kreisverbandsprämien ging an Gerd Fullriede (Zwerg-Wyandotten schwarz), Sascha Bremermann (Deutsche Modeneser blau-bronze-gehämmert) und in der Jugendgruppe an Leon Geier (Zwerg-Wyandotten gelb).

Die Jenhorster Bänder gingen an Wilhelm Linnemeyer (Wyandotten weiß), Wilhelm Linnemeyer (Damascener), Gerd Heineking (Zwerg-Welsumer), Wilhelm Meier (Brünner Kröpfer weiß) und in der Jugend an Ronja Bergholz (Zwerg-Brahma rebhuhnfarbig-gebändert).

Das beste Tier der Schau stellte Gerd Heineking (Zwerg-Welsumer). Die sechs besten Tiere einer Rasse und Farbe errang ebenfalls Gerd mit seinen Zwerg-Welsumern rostrebhuhnfarbig. Die vier besten Tiere einer Rasse und Farbe errang Wilhelm Linnemeyer (Wyandotten weiß).

„Der Verein bedankt sich bei allen Ausstellern und Helfern sowie bei den Gästen, die den Weg nach Jenhorst fanden. Außerdem bedankt sich der Verein für die schöne Dekoration, die der Austellung noch das gewisse Flair gab“, heißt es abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.