Die Sieger des Kleinkaliber-Rundenkampfes mit Verbandschießsportleiterin Anja Bremer (rechts) und dem Verbandsvorsitzenden Hans-Jürgen Meyer (links). Foto: Schützenverband Weser

Die Sieger des Kleinkaliber-Rundenkampfes mit Verbandschießsportleiterin Anja Bremer (rechts) und dem Verbandsvorsitzenden Hans-Jürgen Meyer (links). Foto: Schützenverband Weser

Eystrup 30.12.2019 Von Die Harke

Heinrich Brüns neues Ehrenmitglied

Schützenverband Weser blickt auf 2019 zurück / Amtsinahber bei Wahlen bestätigt

Eine ganze Portion Tradition begleitet den Schützenverband Weser durch den Jahresverlauf. Neben den Kleinkaliber-Rundenkämpfen gehört auch die Jahreshauptversammlung in den Bereich „Tradition“: Denn diese findet immer im Bahnhofshotel Parrmann statt.

Vorsitzender Hans-Jürgen Meyer ehrte Ulrich Böckmann (Schützenverein Gandesbergen) und Gerhard Vorgel (Schützenverein Hassel) mit jeweils einer Verdienstnadel. Eine Überraschung erlebte der ehemalige Vorsitzende des Verbandes, Heinrich Brüns, der zum neuen Ehrenmitglied ernannt wurde. Im Anschluss gab er einen Rückblick über die Aktivitäten innerhalb des Verbandes, wobei er besonders die 100jährigen Bestehen der Schützenvereine Gandesbergen und Hämelhausen hervorhob.

Verbandsvorsitzender Hans-Jürgen Meyer mit dem neuen Verbandsehrenmitglied Heinrich Brüns. Foto: Schützenverband Weser

Verbandsvorsitzender Hans-Jürgen Meyer mit dem neuen Verbandsehrenmitglied Heinrich Brüns. Foto: Schützenverband Weser

Der Verband könne mit seinen Veranstaltungen zufrieden sein. Mit 186 Teilnehmer sei das Verbands - und Königsschießen beendet worden. Und auch der Rundenkampf mit 59 Schützen- und elf Jugendmannschaften habe eine stabilen Teilnehmerzahl verzeichnet. Eine traditionelle Reihenfolge habe die Festlegung des nächsten Austragungsortes des Verbandsschießens. Dieses findet am 8. und 9. Oktober beim Schützenverein Eystrup statt.

Mit Spannung wurde die Siegerehrung des Kleinkaliber-Rundenkampfes erwartet, das von Anja Bremer und Alfred Lüdtke durchgeführt wurde. In der Schützenklasse siegte Gandesbergen 1 (728 Ringe/Teiler 1283). Bei den Altersschützen dominierte Eystrup 1 (735/3078), während bei den Senioren Gandesbergen 2 (731/1998) die „Nase vorn“ hatten. Einen Pokal nach Hause nehmen konnte das Damen-Senioren-Team Hämelhausen 1, die (726/2097). Die Damen von Doenhausen 3 holten sich den Sieg in der jüngsten Damenklasse (731/1823), bei den Damen in der Altersklasse sorgte Hämelhausen-Hohenholz (732/1359) für den Pokalsieg. Sieger in der Jugendklasse wurde Eystrup 1 (730/1481).

In der Einzelwertung wurden die Siegertrophäen gleichmäßig an die teilnehmenden Vereine verteilt. Maik Land aus Eystrup siegte bei den Schützen (200/211). Aus Hämelhausen-Hohenholz kommt der Sieger der Altersklasse: Markus Mayer (199/415). Die Senioren werden von Heinrich Brüns (Hämelhausen-H) (199/637) angeführt. Für die Doenhauser holte sich in der Damenklasse Maren Böhm (198/732) den Sieg, während sich Gabriela F. Precht (Gandesbergen/ 198/786) den Titel in der Damen-Altersklasse sicherte. Den Gesamtsieg holte sich Maik Land (Eystrup/249/211). Er erhielt dafür den großen Wanderpokal. Weitere Platzierungen können im Downloadbereich unter www.doenhausen.de eingesehen werden.

Die turnusgemäßen Wahlen brachten keine Überraschung. Alle Amtsinhaber wurden in ihren Ämtern bestätigt. Für ihre Planung sollen sich die Mitgliedsvereine weitere Termine übernehmen. Die Schießsportleiterbesprechung findet am 5. März um 19.30 Uhr im Bahnhofshotel Parrmann statt. Der Verbandsvorstand trifft sich am 4. November; die Jahreshauptversammlung wird am 26. November abgehalten werden.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Dezember 2019, 10:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.