Imke Byl, Helge Limburg, Katja Keul und Werner Frenz (von links). Grüne

Imke Byl, Helge Limburg, Katja Keul und Werner Frenz (von links). Grüne

Landkreis 09.06.2017 Von Die Harke

Helge Limburg für Landtagswahl nominiert

Landtagsabgeordneter kandidiert erneut / Bei einer Enthaltung einstimmig gewählt

Die Grünen des Kreisverbands Nienburg und des Ortsverband Bruchhausen-Vilsen haben jetzt bei einer Mitgliederversammlung in Hoya [DATENBANK=464]Helge Limburg[/DATENBANK] als Wahlkreiskandidaten der Grünen in Nienburg-Nord bestätigt.

Bei einer Enthaltung wurde Limburg einstimmig gewählt. Der Wahlkreis für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 umfasst die Stadt Nienburg, die Samtgemeinden Heemsen, Graftschaft Hoya, Marklohe und Steimbke sowie die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen aus dem Landkreis Diepholz.

Die Bundestagsabgeordnete und [DATENBANK=195]Bundestagskandidatin Katja Keul[/DATENBANK] gratulierte ihrem Landtagskollegen und bekräftigte: „Angesichts der sich verschärfenden Auseinandersetzungen um den Klimaschutz braucht es gerade jetzt starke Grüne in Bund und Land, damit wir beim Engagement gegen den Klimawandel nicht nachlassen.“ Aber auch in den Debatten um die Innere Sicherheit seien die Grünen wichtig als Garant für Rechtsstaatlichkeit und Wahrung der Bürgerrechte.

„Die CDU stellt seit zwölf Jahren den Bundesinnenminister. Für etwaige Versäumnisse bei Sicherheitsbehörden trägt in allererster Linie sie die Verantwortung“, erklärte die rechtspolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag.

Imke Byl, die Landtagskandidatin der Grünen Jugend Niedersachsen, bekam ebenfalls die Gelegenheit, sich den Nienburger Grünen vorzustellen. „Gerade jüngere Generationen werden die Folgen mangelnden Klimaschutzes drastisch zu spüren bekommen. Deshalb ist es wichtig, dass auch wir in den Parlamenten vertreten sind“ erklärte die 23jährige, die ein Studium der Umweltwissenschaften abgeschlossen hat.

„Das große Vertrauen der Nienburger Grünen in meine Person ist sehr motivierend. Jetzt freue ich mich auf einen engagierten Wahlkampf mit vielen frischen Ideen für die Mittelweserregion und ganz Niedersachsen“, so der Landtagsabgeordnete Helge Limburg.

„Momentan bläst uns der Wind von vorn ins Gesicht. Aber wir Niedersachsen sind sturmfest.“ Kreisvorstandssprecher Werner Frenz äußerte sich zufrieden: „Ich bin sicher, dass wir mit engagierten Wahlkämpfen für den Bundestag und den Landtag erreichen werden, dass Nienburg auch zukünftig mit Grünen Abgeordneten in Bund und Land vertreten sein wird.“

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.