13.01.2013

Herbert Herrmann in Nienburg

„Das zweite Kapitel“: Mittwoch und Donnerstag frisches Boulevardtheater im Hornwerk

Nienburg (DH). Die romantische Komödie „Das zweite Kapitel“ von Neil Simon Georg gastiert am Mittwoch und Donnerstag, 16. und 17. Januar, jeweils um 20 Uhr in Top-Besetzung mit Herbert Herrmann und Nora von Collande im Theater auf dem Hornwerk.

Georg ist Schriftsteller, Jennie ist erfolgreiche Schauspielerin, beide haben das „erste Kapitel“ ihres Liebeslebens gerade hinter sich: Georgs Frau ist vor einiger Zeit gestorben, Jennie ist gerade frisch geschieden. Die nahestehenden Freunde und Verwandten versuchen beide mit viel Nachdruck zu verkuppeln. Georg sträubt sich anfangs massiv, da sein Bruder Leo ihn bisher mit, in seinen Augen unmöglichen Frauen zusammen bringen versuchte. Jennie ging es bisher genauso mit den männlichen Empfehlungen ihrer besten Freundin Faye. Beide haben nur einen Wunsch: Ruhe und auf keinen Fall neue Bekanntschaften! Aber durch eine Verkettung von widrigen Umständen und Zufallsbegegnungen, kommen sich die beiden doch näher und sie entdecken Schritt für Schritt ihre Gefühle und Zuneigung zu einander. Sie bewahren vorerst Ihre Liebe als gut gehütetes Geheimnis. Selbst die engsten Bezugsperson beider Leo und Faye bekommen nichts mit. Georg und Jennie fangen an ihre gemeinsame Zukunft zu planen, Georg setzt sogar einen Termin fürs Standesamt fest, doch dann stören erst Mal unerwarteten Verwicklungen und Wirrungen das junge Liebesglück …

„Das zweite Kapitel ist eine wunderbare intelligente romantische Komödie, die einen sehr sensiblen Einblick auf das Gefühlsleben zweier erwachsener Menschen, die mitten im Leben stehen, gewährt“, so der Kommentar zu dieser Produktion vom Theater am Kurfürstendamm aus Berlin.

Restkarten sind noch erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4, Telefon 05021/87264 und 87356, Fax: 05021/8758356, Email theaterkasse@nienburg.de, Internet www.theater.nienburg.de (Online-Tickets). Last-Minute-Tickets für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es mit etwas Glück für nur fünf Euro ab 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kasse im Theater.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Januar 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.