„Im Liegen geht‘s“, findet Herbert Knebel. Herbert Knebel

„Im Liegen geht‘s“, findet Herbert Knebel. Herbert Knebel

Nienburg 30.12.2018 Von Die Harke

Herbert Knebel: „Im Liegen geht‘s“

Herbert Knebel im März im Nienburger Theater

„Im Liegen geht’s!“, ist das neue Solo Programm von Herbert Knebel umschrieben. Am Dienstag, 3. März, gastiert er damit im Nienburger Theater. Dazu heißt es: „Wer kennt dat nich, dat viele Tätigkeiten, die man im Stehen verrichten muss, einem zunehmend schwerer fallen, gerade im Alter! Und da kommt auch mein Motto ins Spiel, wat auch der Titel von mein neues Programm is: Im Liegen geht’s! Wat weiß ich, Spülen, Abtrocknen Saugen, Fensterputzen, dat sind doch alles Tätigkeiten, die man sich im Liegen viel besser ankucken kann, als dat man einfach nu doof dabeisteht.

Ja, manchmal muss man ers en gewisses Alter erreichen, um zu Reife und Weisheit zu gelangen. Und davon handelt auch mein neues Programm, wo ich wieder Geschichten erzähl, die sich gewaschen haben, und die es wahrlich in sich haben, wo ich manchma selber denk, wat, dat solls du alles erlebt haben?! Na ja, aber im Liegen ging’s.“

Mit dabei ist auch wieder Ozzy Ostermann, der a wieder einen bunten Strauß von Melodien parat hat, die man so vielleicht auch noch nicht gehört hat.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de und unter www.theater.nienburg.de

Zum Artikel

Erstellt:
30. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.