Nie zuvor war die Begegnung mit der Polizei so komisch, verspricht Herr Holm dem Nienburger Publikum. Foto: Georg Schachler

Nie zuvor war die Begegnung mit der Polizei so komisch, verspricht Herr Holm dem Nienburger Publikum. Foto: Georg Schachler

Nienburg 06.12.2019 Von Die Harke

Herr Holm kommt nach Nienburg

Kabarett mit dem unvergleichlichen Polizisten aus Hamburg am 31. Januar 2020

Seit 1991 steht Herr Holm nun schon auf der Bühne, der unvergleichliche Polizist aus Hamburg. Mürrischer Blick, schlurfender Gang und Hornbrille sind ihm zum Markenzeichen geworden. Am Freitag, 31. Januar 2020, um 20 Uhr kommt Herr Holm mit seinem aktuellen Kabarettsolo „Neben der Spur“ ins Theater auf dem Hornwerk.

Theaterleiter Jörg Meyer: „Dirk Bielefeldt alias Comedy-Polizist Holm war einer der ersten regelmäßigen Gäste, als die Comedy-Welle vor vielen Jahre das Nienburger Theater erreichte. Mehrere erfolgreiche Solo-Shows, Gastauftritte beim Theaterfest und das grandiose Comedy-Theaterstück ‚Vorsicht Baustelle!‘ (mit Arnd Heuwinkel und Mario Ramos im Jahre 2010) sind die Visitenkarten, an die Dirk Bielefeldt mit seinem aktuellen Programm anknüpft. Ich freue mich darauf!“

Böser Blick: Herr Holm. Foto: Georg Schachler

Böser Blick: Herr Holm. Foto: Georg Schachler

Herr Holm ist immer fest in seinem Glauben, dass nur Ruhe und Ordnung diese Welt vor Chaos und Willkür schützen können und unermüdlich in seinem Bemühen, die Menschen unseres Landes zu mündigen und gesetzestreuen Bürgern zu machen. Aber hat er in den letzten 29 Jahren vielleicht ein bisschen vergessen, an sich selbst zu denken?

Man rauscht durchs Leben, den Blick nach vorn, rechts und links bleibt vieles auf der Strecke. Hätte man öfter mal innehalten, eine Ausfahrt, eine Nebenstrecke, einen Umweg nehmen, Unbekanntes ausprobieren sollen? Wird man älter, stellen sich diese Fragen zunehmend drängender.

Wie wäre es, mal neben der Spur zu sein? Und muss es denn immer nach oben gehen? Immer beschwerlich? Am Ziel, oben auf dem Gipfel, in eisiger Höhe ist es verdammt einsam. Der Absturz droht und der Fall ist tief. Warum wohl stehen da oben Kreuze? Von nun an geht’s bergab. Ist das nicht eher ein Versprechen? Herr Holm macht sich auf, das Gelände neben der Spur zu erkunden und entdeckt dabei vieles, das nicht nur für die Älteren, sondern gerade auch für junge Menschen von Interesse sein sollte.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4, in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr, sowie in der Vorweihnachtszeit zusätzlich donnerstags bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Weitere Termine sind möglich nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Dezember 2019, 18:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.