Nikias Schmidetzki DH

Nikias Schmidetzki DH

Guten Tag 18.10.2018 Von Nikias Schmidetzki

Herr Minister, bitte etwas größer

Was macht eigentlich ein Minister? Und wozu ist Politik da? Bei der Stippvisite im trauten Heim, bevor es 72369, sollte ich erklären, wo ich denn überhaupt hin wolle – und weshalb überhaupt. Dem sechsjährigen Fragensteller, der mit seinen beiden Geschwistern in der Badewanne saß, versuchte ich nun also zu erklären, dass dort neben anderen Teilnehmern auch ein Minister anwesend sein solle. Und ein Minister mache mit anderen Politikerinnen und Politikern Gesetze. Darin sei geregelt, was erlaubt ist, was verboten und was verpflichtend. Aber Gesetze, erkannte der Mittlere des badenden Trios, gebe es doch schon. Recht hat er. Sogar sehr viele.

Manchmal, versuchte ich einen weiteren Erklärungsansatz, müsse es aber ja auch neue Gesetze geben oder Änderungen, weil nicht alles in Ordnung ist. Die Politik habe die Aufgabe, sich darum zu kümmern, damit es möglichst allen gut gehen kann. Und da hat es dann wohl „klick“ gemacht, wenigstens ein bisschen. Der Sohnemann hatte gleich eine Idee: Der Minister solle doch bitte dafür sorgen, dass die Badewanne größer wird. Die sei nämlich zu klein für drei.

Berechtigter Einwand – warum gibt es eigentlich keine Normgröße für Badewannen, die sich beispielsweise an der Familienmitgliederzahl orientiert? Der Ausbau der alten und der Einbau der neuen müssten natürlich mitgeregelt werden, aber da hat der Nachwuchs sicher tolle Ideen.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.