Keine Panik, am Dienstag nach Ostern öffnen die Supermärkte wieder. Foto: littlewolf1989 - stock.adobe.com

Keine Panik, am Dienstag nach Ostern öffnen die Supermärkte wieder. Foto: littlewolf1989 - stock.adobe.com

Landkreis 31.03.2021 Von Holger Lachnit

Heute schon einkaufen

Zwei Drittel aller Corona-Neuinfektionen lassen sich nicht nachvollziehen. So lauten die aktuellen Erkenntnisse des Kreis-Gesundheitsamts. Deshalb ist es umso wichtiger, die Gefahr einer Virusinfektion so weit wie möglich zu minimieren. Und das geht vergleichsweise einfach: andere Menschen meiden.

Nun gibt es Situationen, in denen man eine gewisse Nähe zu Fremden nicht vermeiden kann, beim Einkauf zum Beispiel. Doch auch dort kann man die Kontakte auf ein Minimum reduzieren: Beispielsweise den Ostereinkauf schon heute erledigen. Erfahrungsgemäß drängen sich die Massen am Gründonnerstag in den Supermärkten. Auch den Ostersamstag sollte man möglichst als Einkaufstag vermeiden. Dann ist es nämlich noch voller als am Gründonnerstag.

Für alle Einkäufe – egal, an welchem Tag – gilt bitte folgende Regel: Wirklich nur das einkaufen, was benötigt wird. Toilettenpapier ist tabu, da hat jede(r) bestimmt noch von einem der ersten Beutezüge des Jahres genug im heimischen Regal liegen. Versprochen: Dienstag nach Ostern öffnen die Geschäfte wieder.

Das Osterfest ist übrigens eine prima Gelegenheit, die heimische Gastronomie zu unterstützen: einfach in seinem Lieblingslokal anrufen, etwas bestellen und die Köstlichkeiten abholen oder sich liefern lassen. Dann muss man auch nicht so viel im Vorfeld einkaufen.

Nicht viel einkaufen muss auch derjenige, der die Osterfeiertage im möglichst kleinen Kreis verbringt. Nicht vergessen: Das Coronavirus ernährt sich von Kontakten.

Zum Artikel

Erstellt:
31. März 2021, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.