Sebastian Meyer von der Nienburger Stadtverwaltung, Emma Wiedenmeier aus dem Arbeitsforum Jugendpolitik und Leonie Stöver, FSJ Politik bei der Stadt Nienburg, (von links) suchen ein Logo für den Nienburger Jugendrat. Stadt Nienburg

Sebastian Meyer von der Nienburger Stadtverwaltung, Emma Wiedenmeier aus dem Arbeitsforum Jugendpolitik und Leonie Stöver, FSJ Politik bei der Stadt Nienburg, (von links) suchen ein Logo für den Nienburger Jugendrat. Stadt Nienburg

Nienburg 30.11.2016 Von Die Harke

Heute startet Contest für Jugendrats-Logo

Von heute bis zum 31. Januar 2017 findet ein Jugendwettbewerb zum Thema „Politik gestalten“ statt. Genauer gesagt: Es wird ein Logo für den [DATENBANK=914]Jugendrat Nienburg[/DATENBANK] gesucht! Dieser wird im Frühjahr 2017 gewählt, doch neben geeigneten Kandidaten ist auch das richtige Logo ein wichtiger Schritt in Richtung Jugendbeteiligung. Alle Jugendlichen zwischen zwölf und 21 Jahren können, sollen und dürfen an dem Contest teilnehmen! Die kreativsten, ausgefallensten, buntesten und schönsten Ideen werden gesucht. Ganz egal, ob man gerne mit dem Bleistift zeichnet, Collagen erstellt oder doch eher auf den Tuschkasten zurückgreift. Alles ist erlaubt!

Ein Punkt muss jedoch beachtet werden: Das Wort „Jugendrat“ muss in eurem Design eingearbeitet werden! Das Gewinner-Logo wird dann überall zu sehen sein. Im Internet, auf öffentlichen Veranstaltungen, auf Flyern und vielen weiteren Sachen. Zudem bekommen die ersten drei Plätze tolle Preise im Gesamtwert von 180 Euro. Den Sieger ermittelt eine Jury bestehend aus den Mitgliedern des Arbeitsforums Jugendpolitik.

Wenn ihr ein Logo designt habt, schickt es an die Stadt Nienburg, Fachbereich Bildung, Soziales und Sport, z.Hd. Leonie Stöver, Marktplatz 1, 31582 Nienburg unter dem Stichwort „Politik gestalten“. Vergesst aber nicht, euren Namen und euer Alter beizufügen.

Weitere Informationen findet ihr auch im Internet unter: www.nienburg.de/aktuelles/.

Solltet ihr noch Fragen oder Anmerkungen haben, meldet euch einfach bei Leonie Stöver (Stadt Nienburg/FSJ Politik) unter (0 50 21) 8 74 29.

Zum Artikel

Erstellt:
30. November 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.