Die Show „Power!“ sorgte bereits beim „Feuerwerk der Turnkunst“ für Furore. Sollte der Name Programm sein, können sich die Gäste heute Abend auf reichlich Action freuen. Archiv

Die Show „Power!“ sorgte bereits beim „Feuerwerk der Turnkunst“ für Furore. Sollte der Name Programm sein, können sich die Gäste heute Abend auf reichlich Action freuen. Archiv

Breitensport 23.02.2017 Von Die Harke

Heute wird das Geheimnis gelüftet

Die Sportler des Jahres werden heute in Hoya vor mehr als 650 Gästen gekürt – hochklassige Showacts inbegriffen

Die Sportler des Jahres 2016 stehen fest! Welche Mannschaften haben den Sprung aufs Treppchen geschafft? Welche Einzelsportler liegen in der Gunst der Wähler ganz vorn? Diese Fragen werden heute ab 19 Uhr im Rahmen der 22. Gala des Sports in der Hoyaer Sporthalle an der Rudolf-Harbig-Straße beantwortet. Das Interesse an der traditionsreichen Veranstaltung ist groß – die Sitzplätze sind bereits ausverkauft, für die Tribüne gibt es noch Restkarten an der Abendkasse. Das veranstaltende Dreigestirn aus Kreissportbund, Landkreis Nienburg und DIE HARKE erwartet über 650 Gäste. Als Moderatoren-Duo führten [DATENBANK=824]Silke Pielhop[/DATENBANK] und [DATENBANK=2923]Fabian Pietsch[/DATENBANK] erstmals im vergangenen Jahr in Uchte durch das Programm, auch dieses Mal sind beide wieder mit von der Partie und haben sich im Vorfeld ausführlich mit den Nominierten beschäftigt.

Freuen können sich alle Beteiligten auf einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Abend, der einerseits die sportlichen Leistungen würdigt, andererseits aber auch das Engagement und die Arbeit der zahlreichen Trainer, Funktionäre und Betreuer in den Mittelpunkt rückt.

Garniert wird die Gala des Sports mit hochklassigen Showeinlagen. Sportakrobaten der Spitzenklasse präsentieren die Aufführung „Power!“ – beim „Feuerwerk der Turnkunst“ überzeugten sie die Jury und gewannen den TUI-Nachwuchspreis. Mit ihren Balanceelementen, Hebefiguren und waghalsigen Würfen touren sie durch ganz Deutschland und werden nun in Hoya ihr Können unter Beweis stellen.

Tobias Rademacher wird mit seiner Darbietung „Modern Classic“ das Publikum in die Welt der Jonglage entführen, untermalt von klassischen Klängen. Im Stil der Matrix-Filme zaubert Rademacher mit leuchtenden LED-Bällen und -Keulen beeindruckende Muster auf die Bühne.

Der [DATENBANK=413]TuS Hoya[/DATENBANK] hat sich als Hausherr im Vorfeld der Gala mächtig ins Zeug gelegt, um den passenden Rahmen für einen besonderen Abend zu bereiten. Die Beteiligten sind bereit, die Show kann beginnen!

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.