Werk ohne Titel von Günter Tollmann (früher Harbergen), 1983, Öl auf Papier. Hans-Jürgen Dehn

Werk ohne Titel von Günter Tollmann (früher Harbergen), 1983, Öl auf Papier. Hans-Jürgen Dehn

Syke 15.12.2017 Von Die Harke, Von Sabine Lüers-Grulke

Highlights der Kunstsammlung

Am Sonntag, 17. Dezember, führt die Kuratorin Nicole Giese-Kroner ab 15 Uhr durch die Ausstellung „Eine aus Zwanzig“ – Die Highlights der Kunstsammlung Kreissparkasse Syke zum zehnjährigen Bestehen des Syker Vorwerks. Dazu gehören unter anderem Arbeiten von [DATENBANK=6741]Günter Tollmann[/DATENBANK], dem ersten Kulturpreisträger des Landkreises Diepholz.

Die letztmalige Gelegenheit zur Teilnahme an einer öffentlichen Führung durch die Ausstellung besteht dann zur Finissage am 14. Januar ab 15 Uhr. Die Teilnahme an der jeweiligen Führung kostet zwei Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Syker Vorwerk öffnet seine aktuelle Ausstellung „Eine aus Zwanzig“ an den Feiertagen zu folgenden Zeiten: Am 1. und 2. Weihnachtstag von 11 bis 18 Uhr, an Neujahr von 14 bis 18 Uhr, an den Wochenenden regulär samstags 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Heiligabend und Silvester bleibt das Vorwerk geschlossen. Das Büro und der Hausmeister sind ab 8. Januar wieder zu erreichen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.