In der Landwirtschaft werden händeringend Erntehelfer benötigt. Foto: haenson - stock.adobe.com

In der Landwirtschaft werden händeringend Erntehelfer benötigt. Foto: haenson - stock.adobe.com

Landkreis 03.04.2020 Von Die Harke

Hilfe für die Landwirtschaft gesucht

Kurzarbeiter können nun mehr hinzuverdienen

Während die Zahl der von Kurzarbeit Betroffenen steigt, suchen Landwirte händeringend nach Helferinnen und Helfer, die bei der Ernte unterstützen können. In Niedersachsen werden bis zum Herbst insgesamt 40000 Erntehelfer benötigt. Die Bundesregierung hat für Kurzarbeiter kurzfristig eine gesetzliche Möglichkeit geschaffen, damit sie in Branchen arbeiten dürfen, die für die Versorgung der Bevölkerung wichtig sind.

Bis vor kurzem galt: Wer während der Kurzarbeit eine neue Beschäftigung aufnimmt, verliert den Anspruch auf das Kurzarbeitergeld. „Neu ist: Kurzarbeiterinnen und Kurzarbeiter können jetzt in der Landwirtschaft bis zur Höhe ihres ursprünglichen Lohnes hinzuverdienen“, erklärt Harald Büge, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden.

Und er setzt fort: „Wir unterstützen die Betriebe dabei, schnellstmöglich Erntehelfer zu finden. Die ersten Kulturen müssen jetzt rasch geerntet werden. Es gibt wenige Gemüsesorten, die maschinell zu ernten sind. Der überwiegende Teil wird von Hand geerntet und für den Handel aufbereitet. Hier sind helfende Hände gefragt.“ Die Agentur für Arbeit vermittelt auch Arbeitslose an die landwirtschaftlichen Betriebe.

Wer mit anpacken will, findet in der Jobbörse der Arbeitsagentur freie Stellen in der Jobbörse. Wer eine Stelle in der Landwirtschaft sucht, kann sich auch in der Agrarjobbörse der Landwirtschaftskammern als künftiger Mitarbeiter registrieren.

Arbeitgeber geben ihre freien Stellen am besten selbst in die Jobbörsen ein. Sie können ihre Stellenangebote bei der Agentur für Arbeit aufgeben.

www.jobboerse.
arbeitsagentur.de.
www.agrarjobboerse.de.
www.arbeitsagentur.de./unternehmen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2020, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.