„Hiller-Open“ gehen in die fünfte Runde

„Hiller-Open“ gehen in die fünfte Runde

Marcel Hiller (Mitte) freut sich über die Zusage des TKW Nienburg von Michael Rappl und Fritz-Gerd Hölting. Nußbaum

Die offenen Nienburger Tennismeisterschaften gehen vom 24. Mai bis 28. Mai in die fünfte Runde. Besser bekannt ist das Turnier unter dem Namen „Hiller-Open.“ Gespielt wird auf den Anlagen des gastgebenden [DATENBANK=297]RSV Rehburg[/DATENBANK], des Landesberger SV und den drei Plätzen des [DATENBANK=67]SV Husum[/DATENBANK], der in diesem Jahr auch sein 60-jähriges Vereinsjubiläum begeht. Neu dabei sind die sechs Plätze beim [DATENBANK=201]TKW Nienburg[/DATENBANK]. Das Turnier ist deutschlandweit ausgeschrieben. Die Organisatoren [DATENBANK=3594]Marcel Hiller[/DATENBANK] und Wilhelm Holz schafften es bei den vergangenen vier Auflagen immer wieder, etliche deutsche Ranglistenspieler zu gewinnen und auch in diesem Jahr sind sie guter Dinge. Neben allen Alltersklassen gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Leistungsklassenturnier. Hiller hofft damit weiterhin viele Kreis-Nienburger anlocken zu können, die vielleicht keine Lust haben sich mit der nationalen und internationalen Konkurrenz zu messen. Hiller: „Im vergangenen Jahr ist das gut angekommen und wir hoffen auch jetzt auf eine große Resonanz aus dem Kreisgebiet.“

„Wir haben wieder ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt und konnten auch die Preisgelder dank der vielen Sponsoren erhöhen.“

Neben der guten Bewirtung auf den Anlagen bietet Hiller auch weiterhin ein Shuttleservice zwischen den einzelnen Anlage an und auch die alljährliche Playersnight findet wie gewohnt am Sonnabend statt. Hiller: „Wir haben wieder ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt und konnten auch die Preisgelder dank der vielen Sponsoren erhöhen.“ In der Damen und Herrenkonkurrenz werden jetzt jeweils 2.000 Euro ausgeschüttet. In den Alterklassen gibt es neben Geld- auch etliche Sachpreise.

Auf den Turnierhomepages www.hiller-cup.de und www.sollingtennis.de können weitere Informationen eingesehen werden. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Das Startgeld ist abhängig von der Spielklasse. Hiller: „Für alle, die sich zum Ranglistenturnier anmelden gibt es auch wieder ein Turniershirt. Wir hoffen auf viele Tennisspieler aus dem Kreisgebiet.“