Rendezvous am Wall

Hits von Abba morgen auf dem Nienburger Aue-Wall

Morgen Abend ist es endlich wieder so weit: Dann laden DIE HARKE und die Sparkasse Nienburg wieder zum beliebten „Rendezvous am Wall“ in die Nienburger Wallanlagen ein. Nach zweijähriger coronabedingter Pause gibt es wieder Musik vom feinsten – und das bei freiem Eintritt.

Hits von Abba morgen auf dem Nienburger Aue-Wall

„A33A Fever“ spielen heute Abend beim „Rendevous am Wall“ in Nienburg die Hits der schwedischen Musiklegende ABBA. Foto: A33A Fever

Hauptact des Abends sind ab 20.30 Uhr „A33a Fever“: „Dancing Queen“, „Waterloo“, „Fernando“ – die Liste der Hits der schwedischen Erfolgsband Abba ist schier unendlich. Und wenn es eine Coverband gibt, welche die DNA von Abba in sich aufgesogen hat, dann ist es „A33A Fever“ aus Hamburg: Seit mehr als 20 Jahren sind die sieben Musikerinnen und Musiker auf den Spuren ihre Idole unterwegs. Und nennen sich in aller Bescheidenheit „Deutschlands beste ABBA-Liveband“. In Nienburg will die Formation ihr Publikum auf eine Reise in die schillernd bunte Welt der 70er Jahre mitnehmen. Sie versprechen eine Show, die begeistert und überzeugt durch Humor, Virtuosität und Kreativität.

Bereits ab 18.30 Uhr steht ein Local Hero auf der Bühne: Das Jens-Sommerfeld-Jazz-Duo. An diesem Abend hat Jens Sommerfeld eine charmante und ausdrucksstarke Sängerin an seiner Seite: Stella Rodenbusch. Gemeinsam werden sie das Publikum mit stilvoller Jazzmusik, Swing, Pop und Latin unterhalten.

Für das leibliche Wohl ist am 6. August selbstverständlich ebenfalls gesorgt mit mehreren Getränke- und Essensständen.