Der Hochsitz brannte komplett nieder. Foto: Polizei Nienburg

Der Hochsitz brannte komplett nieder. Foto: Polizei Nienburg

Landkreis 26.05.2020 Von Die Harke

Hochsitz abgebrannt

Neuerlicher Brand in einem Waldstück am Nienburger Bruchweg

In einem Waldstück in Verlängerung des Nienburger Bruchweges ist am Sonntagnachmittag ein verschlossener Hochsitz abgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht nach Zeugen, die Hinweise auf den Brand geben können, und nach zwei Jugendlichen, die sich in Tatortnähe aufgehalten hatten.

Zeugen hatten gegen 14 Uhr von der Umgehungsstraße aus Rauchentwicklung im Wald gesehen und sofort die Feuerwehr alarmiert. Gemeinsam mit dem Löschtrupp habe man den Brandort lokalisieren können, den Freisitz aber nicht mehr retten können, teilt die Nienburger Polizei mit. Der Freisitz brannte komplett ab.

Es ist nicht das erste Mal, dass es im dortigen Bereich gebrannt hat. Am 4. April hatte dort nach Polizeiangaben eine etwa 150 Quadratmeter große Freifläche gebrannt, und auch in den Jahren zuvor hat es in diesem Bereich immer mal wieder Brände gegeben.

Zeugen waren beim Eintreffen zwei Jugendliche auf Fahrrädern aufgefallen, die sich in unmittelbarer Nähe des Brandortes auf einem Feldweg aufgehalten hatten. Die Jungs sollen nach Angaben der Zeugen gegenüber der Polizei etwa 16 bis 17 Jahre alt und von schlanker Statur sein. Beide sollen etwa 1,70 Meter groß sein. Einer hat blonde Haare und trug zum Tatzeitpunkt ein rotes T-Shirt sowie eine graue, kurze Hose. Von dem anderen Jugendlichen gibt es keine genauere Beschreibung.

Die Jugendlichen seien in Richtung Schessinghausen weggefahren. Die Polizei bittet diese Jugendlichen, sich bei der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg unter Telefon (05021) 97780, zu melden, da sie wichtige Zeugen in diesem Sachverhalt sein könnten. Auch Hinweise zu den Jugendlichen nimmt die Polizei entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Mai 2020, 13:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.