Höchste Ehre für Edith Chwila

Höchste Ehre für Edith Chwila

Mit Edith Chwila freuten sich Schießwart Franz Chwila (links) und Vorsitzender Wolfgang Wagenfeld. Stigge

Anlässlich der Kreisversammlung des Kyffhäuser-Landesverbandes Weser-Ems in Henstedt erhielt Edith Chwila von der [DATENBANK=5063]Kyffhäuser-Kameradschaft Steyerberg[/DATENBANK] für ihre herausragenden Verdienste in der Frauenarbeit die Ehrenschleife verliehen. Das ist die höchste Auszeichnung des Kyffhäuser-Bundesverbandes. Die Ehrenurkunde ist unterschrieben vom Präsidenten des Kyffhäuserbundes, Heinz Ganz, und von der Bundesfrauenreferentin Marianne Herrendörfer.

Edith Chwila ist seit 38 Jahren Mitglied der Kyffhäuser-Kameradschaft Steyerberg. Nach der Berufung in den Vorstand nahm sie das Amt der stellvertretenden Jugendwartin an, danach wurde sie stellvertretende Frauenwartin. Seit mehr als zwanzig Jahren hat sie nunmehr das Amt der Frauenwartin inne.

Ihr obliegt seitdem die Organisation und Durchführung der Kinder- und Seniorenweihnachtsfeiern, die Frauen-Pokalschießen mit befreundeten Vereinen und Kameradschaften. Auch war sie bei der Durchführung der Landesjugendzeltlager in Steyerberg aktiv dabei und hat Brillensammelaktionen organisiert. „Sie ist eine tragende Säule der Steyerberger Kameradschaft“, teilt der Vorstand dazu mit.