Lutz Scheele, Stephan Schomburg und Ralf Eichmann vom städtischen Bauhof (von links) haben am Mittwoch mit dem Austausch der Begrenzungspfosten an der Sandstraße begonnen. Foto: Brosch

Lutz Scheele, Stephan Schomburg und Ralf Eichmann vom städtischen Bauhof (von links) haben am Mittwoch mit dem Austausch der Begrenzungspfosten an der Sandstraße begonnen. Foto: Brosch

Nienburg 21.01.2021 Von Matthias Brosch

Hoffnung auf längere Haltbarkeit

Stadt Nienburg setzt erstmals auf Begrenzungspfosten aus recyceltem Kunststoff

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2021, 19:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte