01.12.2013

Holtorf: Die Eisbahn-Saison ist eröffnet

Gestern Nachmittag wurde im Holtorfer Freibad am Dobben die Eisbahn eröffnet. Waltraut Heidorn, Vorsitzende des Vereins zur Förderung und Erhaltung des Freibades am Dobben, war allerdings ein wenig enttäuscht, dass weniger Gäste als erwartet an der kleinen Feierstunde teilnahmen. Allerdings gab es gestern im gesamten Landkreis Nienburg eine Vielzahl von Veranstaltungen wie beispielsweise Basare, die der Eisbahneröffnung Konkurrenz machten. Neben Ortsbürgermeisterin Cornelia Feske nahm auch Nienburgs Bürgermeister Henning Onkes an der Eröffnung teil. Er lobte die ehrenamtliche Arbeit der Vereinsmitglieder und stellte heraus: „Die Eisbahn ist geschützt.“ Hintergrund ist, dass immer wieder Überlegungen laut werden, während der Wintermonate in Nienburgs Innenstadt eine Eisbahn aufzubauen. Dass nun in unmittelbarer Nähe zum Nienburger Weihnachtsmarkt Eisstockschießen auf Kunststoffbahnen angeboten wird, sieht Onkes nicht als Konkurrenz. „Das originale Eisstockschießen ist in Holtorf“, untermauerte der Bürgermeister und bekräftigte abschließend: „Ich bin froh und glücklich, dass wir die Holtorfer Eisbahn haben.“ Ausführliche Informationen zur Eisbahn lesen Sie auf Seite 12. Duensing

Kultur

Zum Artikel

Erstellt:
1. Dezember 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.