Maik Schwiderke trainiert das Wiederaufrichten mit dem gekenterten Kajak.  Foto: Keßler

Maik Schwiderke trainiert das Wiederaufrichten mit dem gekenterten Kajak. Foto: Keßler

Holtorf 14.09.2022 Von Philipp Keßler

Kajak

Holtorfer Paddler üben das Kentern

Bei sommerlichen Temperaturen ist der Sprung ins kalte Wasser eine willkommene Abkühlung. Doch sobald das Quecksilber im Thermometer sinkt, wird ein Bad immer mehr zur unangenehmen Angelegenheit – vor allem für Kanuten, und besonders, wenn eine unfreiwillige Kenterung dafür sorgt. Daher haben sich die Mitglieder der Paddelsparte der Holtorfer SV im Freibad „Am Dobben“ für solche Fälle vorbereitet und ein Kentertraining durchgeführt.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2022, 15:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen