18.11.2012

Holtorfs Eisbahn gestern mit vereinten Kräften aufgebaut

Womöglich wird schon am kommenden Sonntag, spätestens aber am Mittwoch vor dem 1. Advent die Eisbahn auf dem Gelände des Holtorfer Freibades eröffnet. Gestern hatten erneut zahlreiche Unermüdliche alle Hände voll damit zu tun, die Bande aufzubauen, den Puckschutz anzubringen und zu überprüfen, ob alle Kühlschläuche und Leitungen für das Gefriermittel richtig verlegt und verschraubt sind. Sollten die Temperaturen auch in den nächsten Tagen so bleiben, wie sie gestern waren, tritt schon in Kürze der erfahrene „Eismacher“ Karl-Heinz Zillmann in Aktion. Seine Aufgabe wird darin bestehen, die Eisschicht Millimeter für Millimeter auf dem rund 1200 Quadratmeter großen Areal zu verteilen. Nachts. Weil es dann am Kältesten ist.

Foto: Hagebölling

Zum Artikel

Erstellt:
18. November 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.