Der Kanal in Hoyerhagen soll testweise auf gut 250 Metern mit Boden (rechts im Bildhintergrund) verkleinert werden. Foto: Brosch

Der Kanal in Hoyerhagen soll testweise auf gut 250 Metern mit Boden (rechts im Bildhintergrund) verkleinert werden. Foto: Brosch

Hoyerhagen 06.09.2022 Von Matthias Brosch

Test auf 250 Metern

Renaturierung des Kanals in Hoyerhagen: Pflanzen und Tiere sollen sich wieder ansiedeln

Wer in Hoyerhagen die Dorfstraße entlangfährt und den Kanal überquert, der dürfte sich schon gewundert haben, woher plötzlich diese Sandberge kommen und wofür sie vorgesehen sind. Immerhin handelt es sich um rund 1000 Kubikmeter Boden. Die Auflösung: Die Gemeinde führt in Kooperation mit dem Mittelweserverband eine Gewässermaßnahme durch.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
6. September 2022, 20:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen