Seltener Besuch in der Kita „Sonnenblume“: Schmied Alexander Polonis erklärte den Kindern das alte Handwerk. Kita Sonnenblume

Seltener Besuch in der Kita „Sonnenblume“: Schmied Alexander Polonis erklärte den Kindern das alte Handwerk. Kita Sonnenblume

Landesbergen 22.07.2019 Von Die Harke

Hufeisen selbst geschmiedet

Schmied besuchte Kita „Sonnenblume“ in Landesbergen

Die Landesberger Kindertagesstätte „Sonnenblume“ hatte jetzt ganz besonderen Besuch. Für einen Tag zogen der Schmied Alexander Polonis und die Räubertochter Ronja Beyer aus Marklohe mit ihrer mobilen Schmiede in die Kita ein. Sie reisen durch ganz Deutschland und besuchen Kindertagesstätten, Schulen, Jugendeinrichtungen und Einrichtungen jeglicher Art. Ihr Anliegen ist es, das Schmiedehandwerk zu erhalten und es Kindern und Jugendlichen zugänglich zu machen.

Mit viel Ruhe, Geduld und Liebe zum Handwerk gaben sie den Kindern die Möglichkeit, ihr eigenes kleines Hufeisen zu schmieden. Das Eisen wurde bei 800 Grad in der mobilen Feuerstelle erhitzt, bevor es bearbeitet werden konnte. Zuvor konnte jedes Kind in einem Probelauf mit einem kalten Eisen ein Gefühl dafür bekommen, wie das Werkzeug gehalten und die Kraft dosiert werden muss, damit das Handwerk gelingt.

„Der Schmied und die Räubertochter gingen ganz individuell und geduldig auf die Kinder ein und ermöglichten uns einen spannenden Einblick in ihren besonderen Beruf. Vielen Dank für dieses tolle Erlebnis“, berichtet die Kita-Leiterin Christina Mandt. Der Förderverein der Kindertagesstätte habe dieses Erlebnis ermöglicht, so Mandt.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juli 2019, 07:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.