Die Polizei sucht zudem auch Zeugen, die Anagben zu dem Vorfall machen können. Symbolfoto: stock.adobe

Die Polizei sucht zudem auch Zeugen, die Anagben zu dem Vorfall machen können. Symbolfoto: stock.adobe

Eystrup 17.08.2021 Von Die Harke

Hund beißt Spaziergänger: Polizei sucht die Hundehalterin

Bei dem angreifenden Hund soll es sich um einen "Corgi" handeln

Ein Spaziergänger, welcher ein Kleinkind in einem Kinderwagen sowie einen kleineren Hund mit sich führte, ist am Samstag, den 7. August, gegen 16.30 Uhr, im Eystruper Neubaugebiet zum wiederholten Male von einem anderen Hund angegriffen und in den Arm gebissen worden.

Bei dem angreifenden Hund soll es sich vermutlich um einen "Corgi" handeln. Im Januar und April dieses Jahres hätten sich bereits ähnliche Vorkommnisse mit eben diesem Hund ereignet.

Bei dem Vorfall im April soll die Hundehalterin in Begleitung eines kleinen Mädchens fahrradfahrend dazugekommen sein, hätte sich anschließend bei dem verletzten Spaziergänger entschuldigt und sei davongefahren.

Hundehalterin gesucht

Die Polizei ist nun auf der Suche nach der Hundehalterin und auch nach Zeugen, welche Angaben zu der Hundehalterin machen können. Sie soll ungefähr 40 Jahre alt und circa 165 cm groß sein. Offensichtlich wohnt sie im Bereich des Eystruper Neubaugebietes. Hinweise nehmen die Beamten des Polizeikommissariates Hoya unter der Telefonnummer 0 42 51/93 46 40 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. August 2021, 12:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.