Die Feuerwehr war mit einem Boot im Einsatz, um tote Schafe zu bergen. Thiermann

Die Feuerwehr war mit einem Boot im Einsatz, um tote Schafe zu bergen. Thiermann

Bücken 09.05.2019 Von Marion Thiermann

Huskys greifen Schafherde an

Tiere verenden / Feuerwehr mit Boot im Einsatz

Zwei ausgerissene Huskys haben in der Nacht zum Donnerstag eine aus 57 Tieren bestehende Schafherde in Bücken-Stendern angegriffen. Nach ersten Angaben von Polizei und Feuerwehr verendeten mehrere Tiere.

Die Feuerwehr war mit einem Mehrzweckboot der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) aus Nienburg im Einsatz, um fünf Tiere, die aus Panik in die Weser gesprungen sind, zu bergen. Sechs der Tiere hatten entkräftet den Weg über die Weser bis an die andere Uferseite geschafft, teilt Marion Thiermann, Pressesprecherin der Feuerwehren der Samtgemeinde Hoya mit.

Dort konnten die Schafe eingefangen werden, um zu vermeiden, dass sie noch einmal die Flucht in das Wasser ergreifen, fuhr die Besatzung des Feuerwehrbootes Patrouille, um die Tiere im Notfall schnell zu retten.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Mai 2019, 11:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.