Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


Die geehrten Mitglieder und Offizielle der IG BAU. Foto: Adler

Die geehrten Mitglieder und Offizielle der IG BAU. Foto: Adler

Nienburg 04.12.2019 Von Die Harke

IG Bau: Im Baugewerbe drohen Streiks

Kreisverband hatte Mitgliederversammlung

Bei der Mitgliederversammlung der IG BAU im „Gasthaus am Hafen“ in Nienburg berichtete Vorsitzender Rudi Nolte, dass der Kreisverband auf der DGB Maifeier einen Infostand hatte.

Zudem blickte er zurück auf das Sommerfest, die Hilfe bei „Weser Beatz“, den Antikriegstag und die Mitgliederversammlung. Weiter führte er aus, dass der Kreisverband auch Mitglied im kürzlich gegründeten Nienburger „Netzwerk und Bündnis für soziale Gerechtigkeit“ geworden ist.

Die Bezirksvorsitzende Stephanie Wlodarski berichtete, dass im Bauhauptgewerbe der Tarifvertrag gekündigt sei, und dass es in allen Sparten der IG BAU nächstes Jahr zu schwierigen Verhandlungen bis hin zum Streik kommen könnte.

Die IG BAU hatte vor einiger Zeit zentrale Jubilarehrungen. Dabei wurden auch aus dem Kreis Nienburg Mitglieder geehrt. Unter anderem Willi Imsande aus Nienburg für 65 Jahre Mitgliedschaft, und Erhard Kahle aus Landesbergen für 50 Jahre.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2019, 11:41 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.