Der Kabarettist Florian Schroeder gastiert am 8. September im Nienburger Kulturwerk. Frank Eidel

Der Kabarettist Florian Schroeder gastiert am 8. September im Nienburger Kulturwerk. Frank Eidel

Nienburg 25.08.2017 Von Die Harke, Von Sabine Lüers-Grulke

Im „Ausnahmezustand“

DIE HARKE verlost dreimal je zwei Eintrittskarten für Kabarettisten Florian Schroeder

In Zeiten ansteigender Hysterie stellt der Kabarettist und Moderator Florian Schroeder die Fragen, auf die es wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Für seinen Auftritt „Ausnahmezustand“ am Freitag, 8. September, um 20 Uhr im [DATENBANK=340]Nienburger Kulturwerk[/DATENBANK] verlost DIE HARKE dreimal je zwei Eintrittskarten. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail an die Adresse gewinnspiel@dieharke.de mit dem Stichwort „Ausnahmezustand“. Wie nah Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat.Mit Florian Schroeder im „Ausnahmezustand“ kann man dies erleben: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut.

Wir wollten sein wie Gott und haben jetzt den Salat – aber mit veganem Dressing! Florian Schroeder spannt in seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zu den kleinen Fragen des Alltags. Warum der böse Egoismus gut ist, wieso wir alle Betrüger sind und warum Kontrolle gut, Vertrauen aber viel besser ist.

Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowieso zu den Guten: Sie sind schön, gebildet und immer auf der richtigen Seite. Damit sind Sie in diesem Programm goldrichtig! Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail.

Florian Schroeder, 1979 geboren, hat von 2000 bis 2007 Germanistik und Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg studiert. Schon zu Studienzeiten begann er seine Bühnenkarriere als Kabarettist und Parodist, sammelte Erfahrungen als Radio- und Fernsehmoderator und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Er lebt in Berlin.

Der Eintritt beträgt 18,50 Euro, ermäßigt 14 Euro. Informationen und Kartenbestellungen im Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstr. 20, unter Telefon (0 50 21) 92 25 80, E-Mail an info@nienburger-kulturwerk.de oder direkt unter www.nienburger-kulturwerk.de mit Auswahl des Wunschsitzplatzes.

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2017, 16:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.