Die Musiker von „Tango und mehr“ freuen sich schon auf die Konzertbesucher beim Internationalen Museumstag. Lauterbach

Die Musiker von „Tango und mehr“ freuen sich schon auf die Konzertbesucher beim Internationalen Museumstag. Lauterbach

Nienburg 11.05.2017 Von Die Harke

Im Land der Evergreens

„Tango und mehr“ beim Internationalen Museumstag am 21. Mai

Auch beim Internationalen Museumstag 2017 sind sie wieder dabei: Zu einem nostalgischen Konzertnachmittag laden „Tango und mehr...“ am Sonntag, 21. Mai, ins [DATENBANK=777]Quaet-Faslem-Haus[/DATENBANK] ein. Start der Zeitreise ins Land der Evergreens ist um 15 Uhr. Freundinnen und Freunde der Salonmusik erwarten viele unvergessliche Stücke, Songs, Gassenhauer und höchst lebendige Ohrwürmer. Das sechsköpfige Kreis-Nienburger Salonmusik-Ensemble nimmt sie mit auf einen kompositorisch abwechslungsreichen Erlebnistrip zurück in die 30er, 40er, 50er und 60er Jahre. Mit Tango, Foxtrott, Rumba, Walzer, Blues und Jazz werden Streicheleinheiten für die Seele serviert.

„Küssen kann man nicht alleine“, heißt die musikalische Feststellung, der sich „Ein Senor und eine schöne Senorita“ in jedem Fall anschließen werden. Die „Liebe kleine Schaffnerin“ wird an diesem Konzertnachmittag ebenso unterwegs sein wie das „Fräulein Grete“ und der „Schöne Gigolo“. Mit „Cry me a river“ und “September in the rain“ dürfen sich die Besucher unter anderem auch auf Ausflüge in die Geschichte des Soul und in die des großen Films freuen.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende fürs Museum wird gebeten.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.