Die Weserschule in Hoya sucht junge Leute, die Schülerinnen und Schüler mit geistigen Beeinträchtigungen bei der Bewältigung ihres Schulalltags unterstützen. Foto: Weserschule

Die Weserschule in Hoya sucht junge Leute, die Schülerinnen und Schüler mit geistigen Beeinträchtigungen bei der Bewältigung ihres Schulalltags unterstützen. Foto: Weserschule

Hoya 05.07.2020 Von Die Harke

Im Schulalltag unterstützen

Weserschule Hoya hat FSJ- oder BFD-Stelle frei

Die Weserschule in Hoya bietet interessierten und engagierten Menschen die Möglichkeit, zu einem „Freiwilligen Sozialen Jahr“ (FSJ) oder einem „Bundesfreiwilligendienst“(BFD).

„Wer bei uns arbeiten möchte, erhält einen Einblick in den Unterricht und die lebensnahe Förderung von Schülern mit geistigen Beeinträchtigungen. Freiwillige Mitarbeiter sind Teil eines Klassenteams und erleben mit uns und unseren Schülern den Verlauf eines Schuljahres mit all seinen Höhepunkten, Festen und besonderen Momenten“, schreibt die Schule in ihrer Pressemitteilung.

Die Bufdis oder FSJler unterstützen Kinder und Jugendliche beim Lernen, leisten Hilfestellung bei den Mahlzeiten, führen pflegerische Tätigkeiten durch und begleiten Schülerinnen und Schüler bei der Busbeförderung. Persönliche Fähigkeiten und Interessen, dürfen gern eingebracht werden und können das Schulleben ergänzen und bereichern.

Wer Lust auf neue Erfahrungen hat, meldet sich unter: Tagesbildungsstätte Weserschule, Sonnenweg 4, 27318 Hoya, Telefon 0 42 51 / 34 36, bei C. Clasen, E-Mail weserschule@lebenshilfe-syke.de.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juli 2020, 09:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.