Nikias Schmidetzki DH

Nikias Schmidetzki DH

Landkreis 26.09.2019 Von Nikias Schmidetzki

Im Sinne des Klimaschutzes

Guten Tag

Erwischt! Mit den eigenen – und gar nicht zu verachtetenden – Mitteln geschlagen. So durften andere Kunden jüngst Ohrenzeugen werden, wie Mutter und Tochter bei einem Drogeristen in Nienburg über Nutzen und Sparen diskutierten. Das Mädchen, offenbar sehr für gutes Klima – wenigstens mit Blick auf die Umwelt und somit ihre Zukunft – bemüht, wollte anscheinend ein neues Deodorant. Gegen Körperhygiene ist ja nun per se auch nichts einzuwenden. Die Mutter jedoch wies das Töchterchen darauf hin, sie habe ihm doch erst eines gekauft, das bitte zunächst aufzubrauchen sei. Wirtschaftlich gebildet wollte der Nachwuchs das so nicht stehen lassen und erklärte, das Deo doch vom eigenen Geld kaufen zu wollen. Der Trend geht ja möglicherweise auch zum Zweit-Antitranspirant, wer weiß das schon so genau.

Sich möglicherweise in die argumentative Enge getrieben, machte sich bei der vermutlich Erziehungs- und Sorgeberechtigten ein gewisser Unmut breit, für die sie umgebende Kundschaft nicht zu verbergen. Doch da kam der rettende Einfall. Klimadebatte und Umweltschutz, Zukunftssorgen und vermutlich vorangegangene Debatten sollten doch nicht ungehört bleiben. „Weißt du, das gehört auch zum Klimaschutz: Erstmal das aufbrauchen, was man sich ausgesucht hat“, erklärte die Mutter und hatte den rhetorischen Punktgewinn für sich zu verbuchen. Nur wie weit sich dieses Argument in Denken und Handeln des Kindes – Verzeihung: der Jugendlichen – manifestiert, bleibt unklar. Sicher ist aber: Für den Moment war die Tochter zweiter Sieger.

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2019, 08:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.