Washington 24.01.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Impeachment: Trump und Republikaner kritisieren Anklage

US-Präsident Donald Trump und seine Republikaner werfen den Demokraten vor, ihre Eröffnungsplädoyers im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump künstlich in die Länge zu ziehen. Die Demokraten wiederholten nur immer und immer wieder den „gleichen alten Kram“ in dem Impeachment-Schwindel, schrieb Trump auf Twitter. Ankläger und Verteidiger haben in dem Fall jeweils bis zu 24 Stunden verteilt über drei Tage Zeit, in der Kongresskammer ihre Argumente zu präsentieren. Ab Samstag ist das Verteidigerteam des Präsidenten an der Reihe.

Informationen des US-Senats zum Impeachment-Verfahren Allgemeine Informationen zum Impeachment-Verfahren im US-Repräsentantenhaus Aussage des geschäftsführenden US-Botschafters in Kiew, William Taylor (Auszüge) Aussage der ehemaligen US-Botschafterin in der Ukraine, Marie Yovanovitch (Auszüge) Aussage des US-Botschafters bei der EU, Gordon Sondland (Auszüge) Aussage des früheren Sonderbeauftragten für die Ukraine, Kurt Volker (Auszüge) "New York Times" zum Impeachment-Verfahren - mit Grafik zum Prozedere Gesprächsprotokoll zu dem Telefonat von Trump und Selenskyj am 25. Juli (vom Weißen Haus veröffentlicht) Schriftliche Beschwerde des Whistleblowers in der Ukraine-Affäre Trial Memorandum Donald Trump, 20.01.2020 Erwiderung der Anklagevertreter des US-Repräsentantenhauses, 20.01.2020 Antwort des Präsidenten auf Anklage vor dem Senat, 18.01.2020 Trial Memorandum der Anklagevertreter des US-Repräsentantenhauses, 18.01.2020 Resolution des US-Repräsentantenhauses mit Anklagepunkten gegen Trump Impeachment-Regeln des Senats von 1886, ergänzt 1986 Übersicht der Dokumente des Justizausschusses im Repräsentantenhaus Verfassung der Vereinigten Staaten

Zum Artikel

Erstellt:
24. Januar 2020, 21:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.