Carsten Renken (rechts) hat sich am Montagvormittag im Impfzentrum impfen lassen. Vor Eintritt ins Impfzentrum hat Alexander Steingauer bei ihm die Temperatur gemessen. Foto: Schwake

Carsten Renken (rechts) hat sich am Montagvormittag im Impfzentrum impfen lassen. Vor Eintritt ins Impfzentrum hat Alexander Steingauer bei ihm die Temperatur gemessen. Foto: Schwake

Landkreis 28.06.2021 Von Sebastian Schwake

Impfen ohne Termin: Erstimpfungen heute im Impfzentrum Drakenburg

Kreisverwaltung hat vom Land für Sondertermin 800 Dosen von Astrazeneca erhalten

Im Impfzentrum in Drakenburg gibt es am heutigen 28. Juni einen Sonderimpftermin gegen das Coronavirus. Verimpft wird der Impfstoff von Astrazeneca. Es ist ein Angebot für jeden.

Das Besondere: Impfwillige brauchen keinen Termin und auch keine Priorisierung mehr vorzuweisen. Diese ist entfallen, sodass sich jeder ab 18 Jahren gegen das Coronavirus impfen lassen konnte, was nach Angaben von Michèle Engelke, organisatorische Leiterin des Impfzentrums, vor allem viele jüngere Menschen bereits am Montagmorgen auch gemacht haben.

Wer Interesse an einer Impfung mit dem Impfstoff Astrazeneca hat, ist herzlich eingeladen, am Montag, 28. Juni, ohne Termin nach Drakenburg zu kommen.

Aus dem Aufruf der Kreisverwaltung

Von 14 Uhr an wird weiter ohne Termin geimpft. Es ist noch ausreichend Impfstoff für Impfwillige vorhanden. „Wer Interesse an einer Impfung mit dem Impfstoff Astrazeneca hat, ist herzlich eingeladen, am Montag, 28. Juni, ohne Termin nach Drakenburg zu kommen“, teilt die Kreisverwaltung mit.

Die Zweitimpfung, ebenfalls mit Astrazeneca, ist am 30. August

Die offenen Impfzeiten sind am Montagnachmittag von 14 bis 17 Uhr. Mitzubringen sind nur der Personalausweis und – soweit vorhanden – auch der Impfpass. Es kann zu Wartezeiten kommen. Der Zweitimpftermin ist auch schon terminiert: Er wird dann nach neun Wochen stattfinden, also am 30. August.

An diesem Mittwoch, 30. Juni, gibt es keinen Sonderimpftermin

Unterdessen kursiert in den sozialen Medien eine falsche Meldung. Dort wird behauptet, dass es am morgigen Mittwoch im Impfzentrum in Drakenburg ein Sonderkontingent des Impfstoffes Moderna verimpft wird. Das ist nicht richtig. Es sollen am Mittwoch in Drakenburg Moderna und Biontech verimpft werden – dafür benötigen die Impfwilligen aber einen Termin. Ohne Termin gibt es keine Impfung.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2021, 13:36 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.