Die Drakenburger Kartfahrer. Foto: RSD Drakenburg

Die Drakenburger Kartfahrer. Foto: RSD Drakenburg

Hagen 19.09.2020 Von Die Harke

In Hagen auf Rang fünf

RSD Wetzlich startete

Das Drakenburger Team der RSD Wetzlich startete in Hagen und belegte nach neun Stunden den fünften Platz.

Bereits am Vorabend waren die Kreis-Nienburger vor Ort, um auf der Bahn ausgiebig zu trainieren. Beim Qualifying fiel plötzlich die Zeitnahme aus und nach rund einer Stunde Wartezeit wurde erst gestartet. Völlig überrascht war Lucas Lippert von seiner Zeit, ein besonders gut liegendes Fahrzeug brachte ihn auf den ersten Rang.

Beim Rennauftakt verlor Lippert zwei Plätze, verteidigte jedoch den dritten Rang. Als nächster Fahrer der RSD ging Daniel Klusmann auf die Strecke, dann Mark Slevogt. Mehr als sechs Stunden und sieben Kartwechsel später fanden sich die Fahrer im Mittelfeld der 18 Teams wieder.

Doch dann hatte Teamchef Peter Brehm Glück: Runde für Runde und Wechsel für Wechsel kämpften sich seine drei Fahrer näher an die Konkurrenten heran. Sie machten sechs Plätze gut und kamen am Rennende auf dem fünften Rang an.

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2020, 15:53 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.