Die Porphyrplatten in der Hinterstraße (links) weichen einem kleinformatigem Betonpflaster ähnlich dem in der Straße „Im Park“ (rechts). Fotos: Brosch

Die Porphyrplatten in der Hinterstraße (links) weichen einem kleinformatigem Betonpflaster ähnlich dem in der Straße „Im Park“ (rechts). Fotos: Brosch

Hoya 12.05.2022 Von Matthias Brosch

Straßensanierungen

In Hoya bewähren sich Porphyrplatten nicht

In der Amtsstraße, Hinterstraße, Stiefelstraße und dem Bakelberg in Hoya werden die Mittelstreifen erneuert. Die Porphyrplatten werden – ähnlich wie in der Straße „Im Park“ – durch kleinformatiges Betonpflaster ersetzt. Die voraussichtlich 45.000 Euro teure Maßnahme hat der Stadtrat in dieser Woche auf den Weg gebracht.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2022, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen