In den Sonnenaufgang

Nienburg. Auch in der zweiten Juni-Hälfte bietet der ADFC Nienburg zahlreiche Radtouren an. Zum Kaffeetrinken nach Liebenau fahren Helga und Horst Beyer am heutigen Sonntag, 16. Juni. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Bürgerpark in Nienburg. Gefahren werden ca. 35 Kilometer. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 05021-65211. Zur Besichtigung des Vilsa-Werkes in Bruchhausen-Vilsen fährt Gerd Hustedt am 20. Juni. Die Tour beginnt in Nienburg am Spargelbrunnen um 8.45 Uhr (85 Kilometer) bzw. um 10 Uhr am Bahnhof Eystrup (50 Kilometer); Anmeldungen sind unter Telefon 05024/1393 möglich.

In den Sonnenaufgang fahren Heidi und Hans Guillaume am 22. Juni. Die ca. 200 Kilometer lange Tour beginnt bereits um 3 Uhr in Nienburg am Spargelbrunnen; Anmeldung unter Telefon 05024/887323.

Gemeinsam mit dem NABU bietet der ADFC ebenfalls am 23. Juni ab Nienburg eine Fahrradtour zum NABU-Aktionstag zu den Liebenauer Gruben an. Neben der Vorstellung des neuen Beobachtungsturms informiert der Naturschutzbund bei Führungen über das Naturschutzgebiet an. Abfahrt ist um 10 Uhr am Spargelbrunnen, die Leitung hat Berthold Vahlsing. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Mitnahme eines Fernglases wird empfohlen.

Günther Struß bietet am 27. Juni eine Abendtour über 25 Kilometer an. Gestartet wird um 18.30 Uhr am Gasthaus „Zur Linde“; Informationen gibt es unter der Telefonnummer 04254/1574.

Nach Oiste geht es mit Heidi und Hans Guillaume am 29. Juni (ca. 80 Kilometer). Treffpunkt ist um 10 Uhr der Spargelbrunnen in Nienburg; Anmeldungen unter 05024/887323.

Zum Oyler Berg fährt Günther Struß am 30. Juni ca. 60 Kilometer). Die Tour startet um 12 Uhr am Bahnhof in Eystrup; Anmeldung unter 04254/1574.

Die Teilnahme an allen ADFC-Fahrradtouren ist kostenfrei. Nichtmitglieder sind willkommen. Aktuelle Informationen zu allen Termin sind auch im Netz unter www.adfc-nienburg.de verfügbar. DH