In der Gemeinschaft schmeckt es besser

In der Gemeinschaft schmeckt es besser

/ Für Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Heemsen, die es satt haben allein zu essen, gibt es ab sofort ein neues Angebot in der ASB-Tagespflege: den gemeinsamen Mittagstisch. ASB Tagespflege

Rohrsen. Für Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Heemsen, die es satt haben allein zu essen, gibt es ab sofort ein neues Angebot in der ASB-Tagespflege: den gemeinsamen Mittagstisch.

Bis zu acht Senioren können hier mittags – außer an Feiertagen oder Wochenenden – zwischen 11:45 und 13 Uhr und nach vorheriger Anmeldung Platz nehmen und ihr Mittagessen zusammen genießen. Genau wie beim „Essen auf Rädern“ des ASB wählen die Gäste ganz nach ihrem Geschmack und Befinden aus dem umfangreichen Mahlzeitenangebot von über 50 Gerichten täglich aus. Am vereinbarten Tag decken die Mitarbeiterinnen der Tagespflege für sie den Tisch und richten das Essen auf dem Teller an.

„Der Preis von 6,90 pro Gericht (mit Ausnahme spezieller gekennzeichneter Saisonmenüs) bleibt gleich. Darüber hinaus gibt es ein Getränk und eine Nachspeise genauso gratis dazu, wie die Unterhaltung: Denn ganz nebenbei können Kontakte geknüpft, bestehende Freundschaften gepflegt und mit unseren Mitarbeiterinnen in Gespräche geführt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung des ASB.

„Weil es in Gesellschaft einfach besser schmeckt und weil wir wissen, dass Menschen die häufiger gemeinsam speisen gesünder leben, haben wir den Gemeinsamen Mittagstisch ins Leben gerufen“, erklärt Pflegedienstleitung Sandra Bens.

Da die Plätze am Mittagstisch aus organisatorischen Gründen begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die nimmt der ASB telefonisch unter (0 50 24) 9 81 45 10, per E-Mail unter tagespflege-rohsren@asb-nienburg.de oder persönlich in der Tagespflege, Am Büschen 2 in Rohrsen, entgegen.

Weitere Informationen und die aktuellen Menüangebote unter www.asb-nienburg.de/gemeinsamer-mittagstisch im Internet.