Annika Block und Jens Beckmeyer erläuterten, welche Gebäude für Gemeinschaftsunterkünfte hergerichtet werden. Foto: Reckleben-Meyer

Annika Block und Jens Beckmeyer erläuterten, welche Gebäude für Gemeinschaftsunterkünfte hergerichtet werden. Foto: Reckleben-Meyer

Samtgemeinde Mittelweser 23.11.2022 Von Heidi Reckleben-Meyer

Unterbringung von Flüchtlingen

In der Samtgemeinde Mittelweser greift jetzt Plan B: Gemeinschaftsunterkünfte

Die Samtgemeinde Mittelweser muss 283 weitere geflüchteten Menschen unterbringen. Das wird nur funktionieren, wenn auch Gemeinschaftsunterkünfte hergerichtet werden.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2022, 09:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen