Manon Garms DH

Manon Garms DH

Guten Tag 25.05.2017 Von Manon Garms

In die Mangel nehmen

Guten Tag

Udo Werfelmann gibt in diesem Jahr sein Amt als Generalstaatsanwalt des Feldgerichtes beim Holtorfer Königsfrühstück ab. Ein Jüngerer soll seine Nachfolge antreten. Werfelmann scheint einen guten Einfluss für Bewerber um politische Ämter gehabt zu haben. 2012 telefonierte er während der Feldgerichtssitzung „live“ mit Bundeskanzlerin [DATENBANK=3747]Angela Merkel[/DATENBANK], um die Chancen des „MdBiL“ – „Mitglied des Bundestages in Lauerstellung“ [DATENBANK=12]Maik Beermann[/DATENBANK] auszuloten. Und Beermann schaffte den Einzug in den Bundestag.

Ähnliches hatte sich schon im Jahr 2011 abgespielt. Da war Landratskandidat [DATENBANK=5]Detlev Kohlmeier[/DATENBANK] zur Feldgerichtssitzung eingeladen. „Ich habe ihm eine Kapitänsmütze geschenkt und ihm gesagt, dass nichts schiefgehen kann“, erinnert sich Werfelmann. Und siehe da: Kohlmeier wurde zum Landrat des Landkreises Nienburg gewählt.

Alle Bewerber für politische Ämter, die künftige Holtorfer Gerichtssitzungen besuchen, werden zwar nicht mehr in den Genuss kommen, von Generalstaatsanwalt Werfelmann höchstpersönlich „bearbeitet“ zu werden, wie er es nennt. Vielleicht aber erbt ja sein Nachfolger diesen aus Sicht des „bearbeiteten“ Kandidaten positiven Einfluss. Also, liebe Kandidaten: Wenn Sie etwas werden wollen, sehen Sie zu, dass Sie vom neuen Generalstaatsanwalt ordentlich in die Mangel genommen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.