Die angehende Veranstaltungskauffrau Lara Sauer präsentiert den Sommerprogramm-Flyer des Theaters. Foto: Theater Nienburg

Die angehende Veranstaltungskauffrau Lara Sauer präsentiert den Sommerprogramm-Flyer des Theaters. Foto: Theater Nienburg

Nienburg 26.06.2021 Von Die Harke

In diesem Sommer können Besucher ins Nienburger Theater gehen

In diesem Jahr gibt es statt Pause den ganzen Juli über Veranstaltungen und noch Karten

Von Heinz Rudolf Kunze über Jörg Knör bis hin zu Jürgen Becker oder Justus Frantz – sie alle treten in diesem Sommer noch im Nienburger Theater auf. Aufgrund der Coronabeschränkungen mussten im Laufe der letzten Saison unzählige Veranstaltungen verschoben werden. Nun können sie endlich stattfinden.

Das Theater auf dem Hornwerk legt dabei besonderen Wert auf die Sicherheit der Gäste. Mit einem ausgeklügelten Hygienekonzept, der guten Lüftungsanlage und ausreichend Abstand bei momentan niedriger Inzidenz kann sich jeder Gast des Nienburger Theaters sicher fühlen.

Ein Flyer mit dem vollständigen Sommerprogramm des Nienburger Theaters liegt im Stadtkontor sowie am Theater bereit zum Mitnehmen. Er wird aktuell allen Kundenanschreiben beigefügt und kann jederzeit angefordert werden, zudem wird er digital versendet und als Download bereitgestellt.

Das Sommerprogramm des Nienburger Theaters im Überblick:

  • Freitag, 25. Juni, 20 Uhr: DESiMOs spezial Club X, Comedy-Mix-Show.
  • Mittwoch, 30. Juni, 20 Uhr: Abba macht glücklich (Abo 4, Nachholtermin).
  • Samstag, 3. Juli, 17 und 20 Uhr: Heinz Rudolf Kunze, „Wie der Name schon sagt“ (ausverkauft, Warteliste, Testnachweis erforderlich).
  • Sonntag, 4. Juli, 20 Uhr: Jörg Knör, „Comeback des Lebens“.
  • Dienstag, 6. Juli, 20 Uhr: „La Traviata“, halb-szenische Opernaufführung (Abo 7, Nachholtermin).
  • Freitag, 9. Juli, 20 Uhr: „Die Räuber“, Schauspiel (Abo 2, Nachholtermin).
  • Montag, 12. Juli, 20 Uhr: Liederprogramm à la Comedian Harmonists (Abo 9, Ersatzkonzert).
  • Dienstag, 13. Juli, 20 Uhr: Operngala 2021 (Abo 8, Ersatzkonzert).
  • Mittwoch, 14. Juli, 20 Uhr: „Adolf, der Bonker“, Tragikomödie von Walter Moers (Abo 4, Nachholtermin).
  • Donnerstag, 15. Juli, 20 Uhr: „Eine Stunde Ruhe“, Komödie (Abo 3, Ersatzstück).
  • Freitag, 16. Juli, 20 Uhr: Jürgen Becker, „Die Ursache liegt in der Zukunft“.
  • Mittwoch, 21. Juli, 20 Uhr: Justus Frantz, „Von Brahms bis Mozart“, Giebelsaal (ausverkauft, Warteliste).
  • Dienstag, 31. August, 20 Uhr: „Musikladen – Die 70er Jahre Musikshow“ (Ersatzkonzert).

Für fast alle Vorstellungen sind noch Karten erhältlich unter Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de, im Internet unter theater.nienburg.de sowie nach Terminabsprache persönlich in der Theaterkasse im Stadtkontor. Die Abendkasse ist derzeit nicht geöffnet. Das Nienburger Theater macht darauf aufmerksam, dass in Corona-Zeiten einzelne Termine, Anfangszeiten, Reservierungen und Platzkarten vorbehaltlich der dynamischen Entwicklung und der rechtlichen Bestimmungen geändert werden könnten. Änderungen werden rechtzeitig und individuell mitgeteilt. Es wird um Verständnis gebeten.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juni 2021, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.