Infizierte sind nicht Erkrankte

Infizierte sind nicht Erkrankte

Manche Infizierte zeigen starke Symptome, andere gar keine. Foto: Halfpoint - stock.adobe.com

Täglich veröffentlicht DIE HARKE die aktuellen Zahlen zur Corona-Pandemie in der Region. Dabei ist häufig von Erkrankten die Rede. Ein HARKE-Leser wies jetzt darauf hin, dass Menschen, die mit dem Covid-19-Virus infiziert sind, nicht zwangsläufig Krankheitssymptome zeigen müssen.

Von daher sei es falsch, von Erkrankten zu sprechen: „Ich war vor Kurzem bei meinen Eltern in Stolzenau zu Besuch, und dabei war Corona zwangsläufig ein Thema, über das wir uns unterhalten haben. Mir ist klar, dass es nicht einfach ist, wissenschaftliche Themen sauber auszudifferenzieren, dennoch halte ich die Unterscheidung für sehr wichtig und im Gespräch mit meinen Eltern ist mir auch klar geworden, dass ihnen der Unterschied nicht wirklich bewusst war.“

Aus medizinischer Sicht hat der Leser auf jeden Fall recht: Nicht alle, die sich mit dem Virus angesteckt haben, werden krank. Manche Infizierte bilden offenbar so schnell Antikörper, dass gar keine Symptome zeigen.

Auch gibt es einen milden Corona-Verlauf, bei dem Infizierte lediglich Beschwerden zeigen, die einer leichten Grippe ähneln. Einen solchen Fall habe ich in meinem Bekanntenkreis erlebt.

Allerdings gibt es eben leider auch Fälle, bei denen die Infektion einen schweren Verlauf nimmt. Das sind nach Angaben des Robert-Koch-Instituts etwa zehn Prozent der Infizierten. In ihrem Fall kann man wirklich von Erkrankten sprechen, haben sie doch eine medizinische Behandlung nötig.

Bitte halten Sie Abstand, damit Sie gesund bleiben.