Manon Garms DH

Manon Garms DH

Kolumne 15.03.2017 Von Manon Garms

Informationen sind unerlässlich

Guten Tag

Es gibt viele Entscheidungen von Politik und Verwaltung, mit denen die Bürger nicht einverstanden sind. Seien es die Bedingungen in einem Neubaugebiet, der Bau einer Straße oder der Bau eines Projektes, bei dem nach Ansicht des Steuerzahlers ohnehin nur Steuergelder verschwendet werden. Glücklicherweise arbeiten Politik und Verwaltung aber nicht nur im stillen Kämmerlein. Ausschuss- und Ratssitzungen haben einen öffentlichen Teil, zu dem die Bürger eingeladen sind und in der Einwohnerfragestunde auch Informationen bekommen können, die sie ganz persönlich interessieren. Zudem kann jeder im Rahmen von Informationsveranstaltungen und der öffentlichen Auslegung von Plänen Stellung zu geplanten Maßnahmen nehmen.

Der Zugang zu Informationen ist für solche Stellungnahmen unerlässlich. Am heutigen Tag der Informationsfreiheit wird das Recht auf Einsicht in die Dokumente von Ämtern und Behörden eingefordert. Der Tag findet jährlich am oder um den 16. März statt. Es ist der Geburtstag von James Madison, dem vierten Präsidenten der USA. Madison ist einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten. Er wird als „Vater der Verfassung“ angesehen, und auch der Grundrechtskatalog (Bill of Rights) geht auf ihn zurück. Der Grundrechtskatalog wiederum ist Grundlage für Menschenrechtsdeklarationen geworden.

Zum Artikel

Erstellt:
15. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.