Die Energie-Entdecker-Route Süd.

Die Energie-Entdecker-Route Süd.

05.07.2015

Infos auch an der Solartankstelle

Radeln mit der HamS / Heute: Die Energie-Entdecker-Route Mittelweser Süd

Landkreis. Nach der Nordroute in der vergangenen Ausgabe jetzt die Südroute: In der heutigen Folge von „Radeln mit der HamS“ stellt die Harke am Sonntag zusammen mit der Mittelwesertouristik in Nienburg den zweiten Teil der Energie-Entdecker-Route Mittelweser vor. Die 62 Kilometer lange Südroute führt von Oyle über Glissen, Bühren, Mainsche und Südholz durch das Große Borsteler Moor, Düdinghausen, Steyerberg und Liebenau wieder nach Oyle.

Im Verkauf dieses Themenradwegs mit seinen 14 Stationen rund um die Erneuerbaren Energien wird den Radfahrern die Wind- und Wasserenergie sowohl anhand von historischen Wind- und Wassermühlen bis zu modernsten Windkraftanlagen näher gebracht. Die Sonnenernergie wird durch Photovoltaikanlagen und anhand der ersten Solartankstelle Niedersachsens erläutert.

Angesteuert werden:

• Station 9: Windpark Glissen-Bühren

• Station 10: Photovoltaikanlage Mainsche

• Station 11: Versuchsumspannwerk Mainsche

• Station 12: Biogasanlage Sudholz

• Station 13: Torfgewinnung Großes Borsteler Moor

• Station 14: Biogasanlage und Nahwärmenetz Düdinghausen

• Station 15: Große Biogasanlage Steyerberg

• Station 16: Lebensgarten Steyerberg mit der ersten Solartankstelle in Niedersachsen

• Station 17: Wassermühle Steyerberg + Energiemuseum

• Station 18: Erdwärme-Lehrstation

• Station 19: Windpark Steyerberg/Reese

• Station 20: Photovoltaikanlage CPE-Liebenau

• Station 21: Wassermühle Liebenau

Die Tour ist ausgeschildert. Kartenmaterial ist erhältlich bei der Mittelweser-Touristik GmbH Lange Str. 18, 31582 Nienburg, Telefon 0 50 21/ 9 17-6 30.

www.mittelweser-tourismus.de

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juli 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.