Schwimmeister-Gehilfin Kerstin Bröker (links) und ihre Kollegin Heide Beer-Niebisch (rechts) arbeiten derzeit im Stadt- und Kreisarchiv und helfen damit Archivarin Patricia Berger. 	Foto: Grulke  Grulke

Schwimmeister-Gehilfin Kerstin Bröker (links) und ihre Kollegin Heide Beer-Niebisch (rechts) arbeiten derzeit im Stadt- und Kreisarchiv und helfen damit Archivarin Patricia Berger. Foto: Grulke Grulke

09.10.2012

Ins Archiv statt am Beckenrand

Berufsleben Bis das neue Bad fertig ist: Andere Aufgaben für Schwimmmeistergehilfen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
9. Oktober 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen