Nienburg 03.10.2018 Von Die Harke

Inter Komata bezwingt mutigen ASC

In der gut gefüllten Mußriede übernahm Inter Komata früh die Initiative. Doch die ASC-Defensive stand sicher und ließ nicht viel zu. Nachdem Saad Haso zu viel Platz hatte, war es Jegerchwin Tero, der Komata dennoch in Führung brachte. Der ASC steckte nicht auf: Nach starken Vorlagen von Jörn Kühlcke und Burak Karaköy drehte Kevin Dalmann die Partie in wenigen Minuten.

Nach der Pause wurde Inter aktiver. In der 55. Minute köpfte Joker Feisal Aljashaam den Ausgleich. Wenige Minuten bekamen die Gäste einen indirekten Freistoß nach einem Rückpass. Nachdem der erste Versuch geblockt wurde, nickte erneut Aljashaam ein. Nun war die Gegenwehr gebrochen. Saad Haso und Marwan Houra schraubten das Ergebnis in die Höhe.

ASC Nienburg: Sieling – Jünemann, N. Heinrich, Kühlcke, C. Heinrich, Dalmann, Karaköy, Pook, Amo (16. Aslan), Bückmann, Feuchte (76. Has).

Inter Komata: Kramer – Beshu, Bayval (46. Aljashaam), Sufjan Haso, Tero (Houran), Derwisch, Elezoski (78. Safar), Houra, O. Boran, Saan Haso, M. Boran.

Torfolge: 0:1 (14.) Jegerchwin Tero; 1:1, 2:1 (26., 33.) Kevin Dalmann; 2:2, 2:3 (54.,68.) Feisal Aljashaam;.2:4 (85.) Saad Haso; 2:5 (90./+2) Marwan Houra.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Oktober 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.