Der Landkreis Nienburg verzeichnete am Freitag zwölf neue Coronavirusinfektionen. Foto: Paulista - stock.adobe.com

Der Landkreis Nienburg verzeichnete am Freitag zwölf neue Coronavirusinfektionen. Foto: Paulista - stock.adobe.com

Landkreis 16.04.2021 Von Sebastian Schwake

Inzidenzwert sinkt, bleibt aber über 100

Landkreis Nienburg meldet zwölf Neuinfektionen

Im Landkreis Nienburg ist der Inzidenzwert am Freitag leicht zurückgegangen – am Abend betrug er nach Angaben des Landkreises 101,3.

Der Kreisverwaltung wurden zwölf neue Fälle bekannt. In zehn Fällen handelt es sich nach Angaben von Landkreispressesprecher Michael Duensing um Kontaktpersonen. Bei zwei Infizierten stehe nicht fest, wo und bei wem sie sich infiziert haben. Aktuell sind 256 Menschen infiziert und 1198 in Quarantäne. Bislang gibt es 3.155 Fälle und 142 Todesopfer zu verzeichnen. Die Todesrate ist auf 4,5 Prozent gesunken.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es 87 neue Fälle

Der Landkreis Diepholz meldet 35 neue Fälle. In 18 weiteren Fällen sei die britische Virusmutation nachgewiesen worden. Aktuell sind 350 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 112,4). Bislang gibt es 5.675 Fälle.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es 87 neue Fälle. Derzeit sind 1240 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 151,1). Bislang gibt es 12.967 bestätigte Infektionen.

Im Landkreis Verden sind 31 neue Fälle aufgetreten. Aktuell sind 374 Menschen infiziert (Inzidenzwert 129,1). Bislang gibt es 3.326 Fälle.

Der Landkreis Schaumburg meldet 70 neue Fälle

Der Heidekreis verzeichnet 41 Neuinfektionen. Derzeit sind 354 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 100,9). Bislang gibt es 2.870 bestätigte Fälle.

Der Landkreis Schaumburg meldet 70 neue Fälle. Aktuell sind 351 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 138,1). Bislang gibt es 3.947 bestätigte Infektionen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2021, 16:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.