Enda Reilly wird am Sonntag in Loccum zu hören sein. Reilly

Enda Reilly wird am Sonntag in Loccum zu hören sein. Reilly

Loccum 12.06.2017 Von Die Harke

Irische Klänge in der „Musik zur Einkehr“

Sänger und Liedermacher Enda Reilly aus Dublin ist am Sonntag in Loccum zu Gast

In der Reihe „54936“ beim Kloster Loccum singt am Sonntag, 18. Juni, um 17.30 Uhr Enda Reilly. Reilly ist ein Sänger, Gitarrist und Liedermacher aus Dublin, Irland. Seine musikalische Tätigkeit umfasst „Neue Lieder in irischer Sprache“ (Amhráin Nua i nGaeilge), er gibt Workshops mit Liedern zum Klimawandel unter dem Titel „Arise and Go!“ (Mach dich auf!) in Kooperation mit dem Dichter Stephen James Smith.

Er hat die Musik zum poetischen Bühnenstück „Everlasting Voices“ geschrieben, das ihn nach Indien und Japan brachte, und arbeitet regelmäßg mit Dichtern der irischen Sprache für das Imram-Festival zusammen.

In den vergangenen Jahren hat Enda Reilly auf der Grundlage seiner Lieder zum Klimawandel und seiner Begeisterung für Naturwissenschaften, die er nach seinem Geologiestudium nie abgelegt hat, Workshops für Schulen und Büchereien über Klimagerechtigkeit entwickelt. Er hat den Christie-Hennesy-Song-Wettbewerb gewonnen und Irland bei Wettbewerben für Minderheitensprachen mit seinen Liedern vertreten.

Der irische Musiker aus dem Großraum Dublin ist in Konzerten mit John Spillane, Kila, Liam O’Maolai, Rónán O’Snodaigh und John Prine, sowie mit dem Konzertorchester des irischen Rundfunks aufgetreten.

Whorls, eine Sammlung von vertonten Gedichten des bekannten irischen Dichters Wiliam Butler Yeats, steht jetzt auf Reillys Website zur Verfügung. Mit Freude hat er sechs Lieder gemeinsam mit Aoife Scott für ihr Debut-Album „Carry the Day“ geschrieben.

In der [DATENBANK=578]Loccumer Klosterkirche[/DATENBANK] wird Enda Reilly, ein guter Freund der Loccumer Pastoren aus ihrer Zeit in Irland, einen Querschnitt aus seinen Liedern präsentieren und zum Nachdenken anregen. Die irische Sprache kommt ebenso zu Gehör wie das Thema Umwelt, Gedichte von Yeats und weitere Lieder auf Englisch.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.