Nikias Schmidetzki DH

Nikias Schmidetzki DH

Guten Tag 16.02.2019 Von Nikias Schmidetzki

Ist das schon Frühling?

Raus an die Luft! Ab in die Sonne! Wer gefühlt gerade erst den Grill verpuppt und die Gartenmöbel eingelagert hat, könnte unter Umständen versuchen, sich dorthin zu beißen, wo wenig Licht hinfällt. Genau davon soll es in den kommenden Tagen nämlich ziemlich viel geben. Geradezu frühlingshaft kann es zugehen. Wenn man den Meteorologen Glauben schenken möchte – und an deren Aussagen wird ja wohl niemand zweifeln – steigen die Temperaturen an diesem Wochenende im Kreis Nienburg bis auf 14 Grad (ja, Celsius) an. Und das bei schon fast unverschämt viel Sonnenschein. Das ist für Mitte Februar tatsächlich ganz anständig. Doch wer sich gut erinnern kann – oder gerne Statistiken liest – weiß vielleicht von über 20 Grad im Süden Deutschlands. In Karlsruhe etwa gab es 1990 knapp 20 Grad, und in Kempten 30 Jahre zuvor sogar über 22 Grad. Davon sind die Mitte Niedersachsens und deren Nachbarschaft derzeit weit entfernt, für Winterliebhaber sind aber auch diese Bedingungen schon denkbar unpassend. Wer sich nach Schnee sehnt, echtem Schnee im Flachland, der hat das Nachsehen. Und für die kommenden Wochen schaut es auch erstmal nicht danach aus.

Also das Beste draus machen: Rollen an die Kufen und aus dem Schlitten eine Seifenkiste für die flotte Bergfahrt gebastelt. Und sich bei einer typisch norddeutschen Kohltour nicht die Zehen und Fingerspitzen abzufrieren, sondern mit Sonnenbrille ausgerüstet im Biergarten zu sitzen, das hat doch auch seinen Charme. Doch wer weiß es schon so ganz genau; im vergangenen Jahr gab es zum Frühlingsanfang stellenweise Schnee und Frost – garantiert wird es auch in diesem Jahr wieder die eine oder andere Überraschung geben.

Genießen sie den „Sonn“-Tag.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.