Die Gymnasiasten aus Hoya tauschten sich in Berlin mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Axel Knoerig aus. Büro Knoerig

Die Gymnasiasten aus Hoya tauschten sich in Berlin mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Axel Knoerig aus. Büro Knoerig

Berlin/Hoya 06.10.2017 Von Die Harke

JBG-Schüler in Berlin

Kursfahrt der Politik-Leistungskurse führte auch ins Reichstagsgebäude

Wenige Tage nach der Bundestagswahl hat sich eine Schülergruppe des [DATENBANK=1081]Johann-Beckmann-Gymnasium[/DATENBANK]s Hoya zur Regierungsbildung in Berlin informiert. Der heimische Abgeordnete Axel Knoerig (CDU) empfing die zwei Politik-Leistungskurse zu einem gemeinsamen Gespräch im Reichstagsgebäude.

Er erläuterte den 39 Jugendlichen, wie in den kommenden Wochen das Wahlergebnis umgesetzt werde: „Erst wird innerhalb der Fraktion das weitere Vorgehen abgestimmt, dann finden Sondierungsgespräche mit anderen Parteien zur Koalitionsbildung statt.“ [DATENBANK=422]Knoerig[/DATENBANK] erklärte auch, wie die bundespolitischen Themen auf die Politiker nach ihren fachlichen Schwerpunkten verteilt würden, heißt es in einer Pressemitteilung seines Büros weiter. Er habe sich in den beiden letzten Wahlperioden besonders für die Themen Wirtschaft, Arbeit, Digitalisierung, Bildung und Forschung eingesetzt.

Die Teenager aus Hoya hatten zahlreiche Fragen an den MdB, die unter anderem die Stichworte Lehrermangel, gleichgeschlechtliche Ehe und Adoption im In- und Ausland, Religion und Politik, Videoüberwachung sowie Inlandseinsätze der Bundeswehr betrafen.

Knoerig freute sich über das große Interesse seitens der Schülerinnen und Schüler, die von Montag bis Freitag mit den Lehrern Mike Landsmann, Tobias Dahlendorf und Hendrik Scholz auf Kursfahrt in der Hauptstadt waren. Der Bundestagsabgeordnete war eigens nach Berlin gefahren, um diese und noch eine weitere Schülergruppe aus dem Wahlkreis persönlich zu treffen. Für die Gymnasiasten war auch ein Informationsvortrag durch den Besucherdienst des Bundestages organisiert worden.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2017, 16:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.