15.12.2013

Jahres- Abschluss bei Nienburgs Feuerwehr

Bei der jüngsten Kommandositzung der Stadtfeuerwehr Nienburg ließ Stadtbrandmeister Wilhelm Schlemermeyer (Zweiter von links) das Jahr 2013 Revue passieren. Neben den Mitgliedern des Kommandos waren auch Claudia Bolz und Hansjörg Haase von der Stadtverwaltung sowie stellvertretender Kreisbrandmeister Volker Brinkmann (rechts) bei der letzten Sitzung in diesem Jahr anwesend. Die Stadtfeuerwehr mit ihren vier Ortsfeuerwehren hatte in den vergangenen Monaten zahlreiche Einsätze und auch diverse Veranstaltungen zu bewältigen. Besonders die Aktion „Feuerwehr-bewegt“ hatte einen positiven Eindruck hinterlassen. Eine personelle Veränderung ergab sich im Bereich des Stadtausbildungsleiters. Stephan Ottens (Langendamm, Zweiter von rechts) hat nach 18 Jahren sein Amt zur Verfügung gestellt. „Dank Stephan Ottens haben wir auf Stadtebene einen hohen Ausbildungsstand“ lobte der Stadtbrandmeister bei der Verabschiedung. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit erhielt der scheidende Stadtausbildungsleiter einen Gutschein. Als neuer Stadtausbildungsleiter wird ab sofort Dirk Klauenberg (Nienburg, links) für die Ausbildung auf Stadtebene verantwortlich sein. Henkel

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.